Faire Fußbälle

Grundschüler freuen sich über Bälle

Die Schüler und Schülerinnen der 4d der Johann-Schmid-Schule durften sich über Fußbälle aus gerechtem Handel freuen. Stellvertretend für alle Kinder der Schule nahmen sie die großzügige Spende in einer Sportstunde entgegen.

Stefanie Leimböck vom Landgasthof „Alter Wirt“ (rechts) und DJ Woiferl (2.v. rechts) übergaben in Anwesenheit der Lehrerin Beate Riehl (Mitte) zehn von ihnen gesponserte faire Fußbälle an die Kinder.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Schülerinnen waren gut vorbereitet, denn sie wussten, dass faire Bälle mit gerechter Entlohnung und ohne Kinderarbeit hergestellt werden.

Nachdem in Unterschleißheim die Fußballvereine SV Riedmoos und MSV Schleißheim, dank der freundlichen Unterstützung der Sparda Bank, bereits mit Bällen aus dem gerechten Handel spielen, hat das Fair Trade Team auch Sponsoren für Schulen gesucht. Der „Alte Wirt“ und DJ Woiferl fanden die Idee sehr gut und meldeten sich sofort als Förderer an.

Jürgen Radtke (2.v. links) und Jolanta Wrobel (links) bedankten sich im Namen des Fair Trade Teams bei den großzügigen Sponsoren. Die Schüler zeigten währenddessen ihre Freude beim spontanen Spiel mit den tollen, neuen Bällen.

Jolanta Wrobel und Jürgen Radtke

Vortrag über fair gehandelte Bälle

Vertreter von Sportvereinen, Lehrkräfte, Stadträte, Mitglieder von Fairtrade-Kommunen sowie der erste und zweite Bürgermeister von Unterschleißheim sind zum Vortrag über fair gehandelte Fußbälle in die Parkgaststätte am 23.10.2018 gekommen.

Robert Weber, Inhaber der Bad Boyz Ballfabrik, berichtete über die konventionellen und fairen Produktionsbedingungen in Pakistan, wo weit mehr als die Hälfte der Fußbälle genäht werden.

 

 

Der SV Riedmoos, der MSV Schleißheim und das Carl-Orff-Gymnasium benutzen schon fair gehandelte Fußbälle. Die Sportler und Sportlerinnen berichteten über ihre überwiegend positive Erfahrungen mit diesen Bällen.

Interessenten können fair produzierte Bälle mit der Aufschrift „Unterschleißheim spielt fair“ beim Fachgeschäft SportIn Unterschleißheim erwerben.

 

Faire Bälle für Fußballvereine

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Münchner Merkur, 06.09.2018